Impressum

Verantwortlich für Design & Inhalt

Kunstfabrik Hannover
mail(at)kunstfabrik-hannover.de
Helmkestraße 5 A – 30165 Hannover
+49 511 90880640

 

Die Kunstfabrik Hannover ist ein Projekt der

boesner GmbH Hannover
Bornumer Straße 146 - 30453 Hannover
Geschäftsführer: Oliver Jörges
USt-IdNr. DE813677464
HRB 60995 Hannover

Akademieleiter

Dietmar Stiller

 


Webdesign & Programmierung:
Dietmar Stiller | www.stillerdesign.de

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

(Stand: August 2020)

Liebe Kursteilnehmerin, lieber Kursteilnehmer,                                                                

auch wir können leider auf das sogenannte „Kleingedruckte“ nicht verzichten und erläutern Ihnen

im Folgenden gern unsere AGB.   

                                      

1. Geltungsbereich
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung von Seminaren, Workshops, Stadtführungen und Kunstkursen (nachfolgend „Kurse“) der Kunstfabrik Hannover – ein Projekt der boesner Hannover GmbH (nachfolgend „KFH“).
Anmeldende Personen werden im Folgenden als „Teilnehmer“ bezeichnet.

2. Kursplatz
Die Anzahl der Teilnehmer ist im Sinne eines hohen Lernerfolges begrenzt. Sie beträgt in der Regel maximal 12 Teilnehmer. Auf speziellen Wunsch des Dozenten können auch weitere Teilnehmer zusätzlich hinzukommen. Über die maximale Anzahl informieren wir Sie auf der Webseite, in unserem Katalog und gerne persönlich. In der Regel finden Kurse ab 6 Teilnehmern statt.
Damit motivierte Teilnehmer regelmäßig bei "ihrem" Lieblingsdozenten teilnehmen können, halten wir in Rücksprache mit dem Dozenten bis zu 50% der Kursplätze für "Vorreservierungen" frei. Diese vorreservierten Plätze müssen im nächsten Kursjahr dann innerhalb von 14 Tagen nach Veröffentlichung des neuen Kursprogramms verbindlich gebucht werden.
Alle Kursplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs im Buchungssekretariat vergeben.

3. Anmeldung
Anmeldungen zu unseren Kursen sind online über die Internetseite möglich. Ebenfalls können Sie sich telefonisch oder per E-Mail anmelden. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung / Rechnung von uns mit der Aufforderung, innerhalb von 14 Tagen eine Anzahlung von mindestens € 50,- auf das Konto der KFH zu tätigen.
Sollte der Kurstermin innerhalb der nachfolgenden 4 Wochen nach Anmeldung liegen, ist der komplette Kursbetrag vorab zu zahlen.
Erst nach Eingang der Anzahlung / Teilgebühr ist der Kursplatz für Sie verbindlich reserviert!

Ansonsten bleibt uns vorbehalten, den Kursplatz an den nächsten Interessenten weiterzugeben. Ihre Anzahlung von € 50 entspricht gleichzeitig der Mindestgebühr bei einer eventuellen Stornierung des Kurses durch den Teilnehmer (siehe folgenden Unterpunkt 6).
Die Restsumme sollte bis 4 Wochen vor Kursbeginn auf dem Konto der KFH eingegangen sein.

4. Kursbestätigung
Spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn ist ersichtlich, ob der Kurs die nötige Mindest-Teilnehmerzahl hat.
Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie eine schriftliche Kursbestätigung, die Materialliste des Dozenten für den Kurs sowie – falls noch nicht komplett überwiesen – eine Zahlungserinnerung für den Restbetrag.
Ihre Teilnahme am Kurs ist erst möglich, wenn der vollständig vereinbarte Kursbetrag auf dem Konto der KFH verbucht ist.

5. Widerrufsrecht
Als Seminaranbieter bieten wir „Freizeitbetätigungen mit der Erbringung zu einem spezifischen Termin oder Zeitraum“ und sind
laut §312g (2) Abs.9 nicht verpflichtet, den Teilnehmern ein Widerrufsrecht einzuräumen.
Unabhängig davon gewähren wir Ihnen freiwillig ein 14-tägiges Widerrufsrecht unter der Bedingung, dass der Kursbeginn nicht innerhalb von 15 Tagen nach der Anmeldung liegt. Falls Sie ein Widerrufsrecht haben, werden Sie darüber von uns gemeinsam mit der Anmeldebestätigung informiert.

6. Stornierung
Können Sie an einem Kurs nicht teilnehmen, teilen Sie der KFH (nicht dem Kursleiter) dies bitte möglichst schriftlich mit.

In jedem Fall fallen folgende Stornogebühren an:

a) Eingang der Stornierung bis 30 Tage vor Kursbeginn:
€ 50,- | Diese Verwaltungspauschale wird mit der Gesamtanzahlung verrechnet

b) Eingang der Stornierung bis 15 Tage vor Kursbeginn:
50% der Kursgebühr

c) Eingang der Stornierung danach bzw. bei fehlender Abmeldung:
100% der Kursgebühr

Der Betrag von € 50 wird auf jeden Fall bei einer Stornierung des Kurses durch den Teilnehmer einbehalten.
Dieser Betrag entspricht dem Gegenwert unseres Arbeitsaufwands für Verwaltung, Pflege bzw. Anlegen des Kundenkontos und die Bearbeitung der Stornierung (ca. 1 Arbeitsstunde) sowie inkl. Pauschale für Arbeitsmittel und Ausdrucke. Dem Teilnehmer bleibt ausdrücklich vorbehalten, uns gegenüber nachzuweisen, dass ein Arbeitsaufwand nicht oder nur ein geringerer Arbeitsaufwand entstanden ist. Wenn Sie ein Seminar vorzeitig abbrechen oder nur verkürzt teilnehmen können, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung von Teilbeträgen.

Wir empfehlen Ihnen dringend den eigenverantwortlichen Abschluss einer Seminarversicherung bei einem Versicherer, der z. B. bei Unfall, schwerer Krankheit oder aus anderem wichtigen versicherten Grund einspringt.
Einige Anbieter erstatten zudem Hotel- und Reisekosten.

7. Umbuchung
Anstatt die Kursteilnahme zu stornieren, können Sie auf einen anderen Kurs in der KFH umbuchen.
Bei Umbuchungen gelten unsere angegeben Stornierungsbedingungen entsprechend.
Bei Benennung eines Ersatz-Teilnehmers verzichten wir in der Regel auf Einbehaltung von Stornokosten.
Allerdings können nach Maßgabe der KFH für die Neu-Erstellung von Kursunterlagen, Namensschildern, Anmeldebestätigungen
und Rechnungen etc. Verwaltungskosten bis zu € 50 berechnet werden.

8. Kursabsage
Im Falle einer Kursabsage durch die KFH in Folge von höherer Gewalt (u.a. Pandemien) oder anderer Unvorhersehbarkeiten
sowie bei ungenügender Teilnehmerzahl oder bei Ausfall des Dozenten (z. B. durch Krankheit) beschränkt sich die Haftung
der KFH auf die vollständige Rückerstattung der Kursgebühren.
Ein weitergehender Anspruch z.B. für Hotel- und Reisekosten ist ausdrücklich ausgeschlossen.

9. Gebühren
Alle Gebühren verstehen sich inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

10. Haftung
Die KFH haftet nicht für Unfälle, Diebstähle oder Schäden aller Art, die sich während, vor und nach, innerhalb und außerhalb des Seminars und der Seminarräume ereignen. Die Teilnehmer übernehmen die volle Verantwortung für ihre Handlungen in den KFH-Räumen, insbesondere beim ausdrücklich nicht empfohlenen Einsatz gesundheitsschädlicher Malmittel, Verdünner, Pigmentstäuben etc. Dies gilt für sich selbst und für die anderen Kursteilnehmer.
Die Teilnehmer stellen die KFH und die Seminarleiter von jeder materiellen Haftung und Personenhaftung frei, sofern diese die Schäden nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht haben. Dies gilt namentlich und beispielhaft auch insbesondere für Personenschäden, welche durch Nichteinhaltung von Schutzkonzepten (z.B.: „Corona Mund-Nasen-Masken“) verursacht wurden. Vor Betreten der KFH-Gebäude wurden die Teilnehmer mit der Anmeldebestätigung schriftlich über die geltenden Schutzkonzepte informiert und sind individuell für die Einhaltung der Bestimmungen verantwortlich und ggf. haftbar.

11. Nutzungsrechte
Es liegt in der Natur eines künstlerischen Seminars und oft im Sinne des Lernerfolges, dass während der Kurse mitunter Fotos und / oder Videos gemacht werden – sei es von Teilnehmern, vom Dozenten oder von Mitarbeitern der KFH. Laut geltender Rechtsprechung sind Veranstaltungsfotos mit darauf erkennbaren Personen auch weiterhin generell erlaubt. Zudem dürfen Gruppenfotos, auf denen man sich freiwillig positioniert oder Fotos, auf denen die Person nicht eindeutig erkennbar ist, ohne Rückfrage angefertigt werden. Sollte ein Kursteilnehmer damit nicht einverstanden sein, so hat er dies bitte zu Beginn des Kurses dem Dozenten mündlich und der KFH möglichst schriftlich mitzuteilen. Wir nehmen selbstverständlich auf jeden einzelnen Teilnehmer größtmögliche Rücksicht.
Wir beachten selbstverständlich den Datenschutz / die DSGVO.

12. Teamgeist
Jeder Kursteilnehmer respektiert die Persönlichkeit (einschließlich Malstile etc.) der anderen Kursteilnehmer und des Dozenten und nimmt Rücksicht auf deren Eigenheiten oder Empfindlichkeiten. Der Dozent hat als Leiter des Seminars Weisungsrecht und das Recht, das Seminar nach seinen Vorstellungen und Erfahrungen durchzuführen. Das kann z. B. auch das Abspielen lauter Musik sein!

13. Mindestalter
Eine Teilnahme an unseren Kursen ist erst ab einem Mindestalter von 16 Jahren möglich. Minderjährige Teilnehmer benötigen die schriftliche Zustimmung eines Erziehungsberechtigten. Der Dozent muss der Teilnahme des Minderjährigen explizit zustimmen. Nach besonderer Absprache kann eine Teilnahme zusammen mit einem Erziehungsberechtigten erfolgen, wenn der Teilnehmer das Mindestalter nicht erfüllt.

14. Kursort
Als Kursort gilt der dem Teilnehmer in der Kursbestätigung mitgeteilte Kursort. In der Regel finden Malkurse mit größeren Leinwänden
im großen Atelier der KFH in der Helmkestraße 5a statt. Zeichen- und Aquarellkurse finden auch in den extern angemieteten Atelier- und Schulungsräumen des BNW in der Helmkestraße 7a statt. Einige Kurse finden als Skizzen- oder Malkurse komplett oder teilweise außerhalb im Freien statt. Der Kursort kann sich aus organisatorischen Gründen kurzfristig ändern.

15. Erfolgsgarantie
Unsere Dozenten haben wir nach bestem Wissen und Gewissen ausgewählt.
Eine "Lern- oder Erfolgsgarantie" gibt es jedoch nicht.
Dazu sind die Voraussetzungen oder Vorstellungen aller Beteiligten erfahrungsgemäß zu unterschiedlich.

16. Kursziel
Unser gemeinsames Kursziel lautet:
Konzentriertes Arbeiten, hoher Lernerfolg, gutes Miteinander, viel Spaß.
Freuen Sie sich auf einen schönen und erlebnisreichen Kurs!


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Ihre Akademieleitung der KFH

 

 

Genderhinweis:
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern (z.B. „Teilnehmer/innen“) in diesen AGBs die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

 

 

ANMELDE- UND Stornierungsbedingungen

ANMELDUNGEN:
a) Per E-Mail an: mail[ät]kunstfabrik-hannover.de
b) Per Telefon: 0511-90.88.06-40 (Mo-Fr 09:30-14:30 Uhr),
Nach Büroschluss erfolgt nur eine telefonische Aufnahme Ihrer Basisdaten durch Firma boesner Hannover.

Außerhalb der Bürozeiten können wir leider keine Info über Buchungsstand der einzelnen Kurse geben.

Es erfolgt ein Rückruf (möglichst am nächsten Werktag) zu Bürozeiten:

Firma Boesner Zentrale: 0511-90.88.06-30 (Mo-Fr 14:30-18:30 Uhr, Sa 10:00-16:30 Uhr
c) Per Fax: 0511-90.88.06-59 (7d/24h)
d) Oder per Brief an: boesner GmbH - (Stichwort KFH) , Bornumer Straße 146, 30453 Hannover

Bitte nennen Sie uns in jedem Fall die Kursnummer, Kurstitel, Dozent und Datum des Kurses.
Sie erhalten von uns kurzfristig eine Nachricht, dass Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist und ob noch ein Platz im Seminar frei ist.
Wenn bereits alle Plätze belegt sind, können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.
Wir nennen Ihnen dazu Ihre Warteplatznummer.
Erfahrungsgemäß werden immer einige Plätze durch besondere Umstände wieder frei.
Zusammen mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Rechnung mit dem angegebenen Zahlungsziel.

Sofern Sie noch kein Kunde der boesner Hannover GmbH sind, mussen Sie bitte einen Neukunden-Antrag ausfüllen.
Dies ist leider aus
datenschutzrechtlichen Gründen verpflichtend, damit wir ein Kundenkonto für Sie anlegen können!

Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann der Kurs abgesagt werden. Sie erhalten dann Ihre Einzahlungen zurück.
Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Können Sie an einem Kurs nicht teilnehmen, teilen Sie der KFH (nicht dem Kursleiter) dies bitte möglichst schriftlich mit. Eine E-Mail mit Lesebestätigung reicht in der Regel hierfür aus. Auch können Sie uns gerne zu Bürozeiten anrufen!

 

In jedem Fall fallen folgende Stornogebühren an:

a) Eingang der Stornierung bis 30 Tage vor Kursbeginn:
€ 50,- | Diese Verwaltungspauschale wird mit der Gesamtanzahlung verrechnet

b) Eingang der Stornierung bis 15 Tage vor Kursbeginn:
50% der Kursgebühr

c) Eingang der Stornierung danach bzw. bei fehlender Abmeldung:
100% der Kursgebühr

Der Betrag von € 50 wird auf jeden Fall bei einer Stornierung des Kurses durch den Teilnehmer einbehalten.
Dieser Betrag entspricht dem Gegenwert unseres Arbeitsaufwands für Verwaltung, Pflege bzw. Anlegen des Kundenkontos und die Bearbeitung der Stornierung (ca. 1 Arbeitsstunde) sowie inkl. Pauschale für Arbeitsmittel und Ausdrucke. Dem Teilnehmer bleibt ausdrücklich vorbehalten, uns gegenüber nachzuweisen, dass ein Arbeitsaufwand nicht oder nur ein geringerer Arbeitsaufwand entstanden ist. Wenn Sie ein Seminar vorzeitig abbrechen oder nur verkürzt teilnehmen können, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung von Teilbeträgen.

Wir empfehlen Ihnen dringend den eigenverantwortlichen Abschluss einer Seminarversicherung bei einem Versicherer, der z. B. bei Unfall, schwerer Krankheit oder aus anderem wichtigen versicherten Grund einspringt.

Beispiel (ohne Gewähr): Kurspreis 280 EUR | 3 Tage | Seminarversicherung ca. 15,00 EUR

Beispiel (ohne Gewähr): Kurspreis 680 EUR | 6 Tage | Seminarversicherung ca. 30,00 EUR

Wir erhalten keine Vermittlerprovisionen jeglicher Art und weisen lediglich auf das Bestehen eines Angebots hin,

ohne weitere Haftung, Gewährleitung oder ständige Prüfung der verlinkten oder beworbenen Inhalte!

RECHERCHE HIER.
Einige Anbieter erstatten zudem Hotel- und Reisekosten.

 


ABO-RABATT 2020

• Erste Kursbuchung:      NORMALPREIS ohne Rabatt

• Zweite Kursbuchung:    5% Rabatt  auf den 2. Kurs

• Dritte Kursbuchung:   10% Rabatt  auf den 3. Kurs

• ab 4. Kursbuchung:     15% Rabatt  auf den vierten und jeden weiteren Kurs
Gilt pro Person (nicht für Gruppenbuchungen).

Die Kurse müssen nicht mehr gleichzeitig gebucht werden, sondern Sie können im Laufe des Jahres entscheiden,

welcher Kurs Sie noch interessiert oder wann Sie spontan Zeit und Lust haben.

Achtung: Eine nachträgliche Rabattierung oder eine Änderung der Reihenfolge ist NICHT möglich!

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne im Vorfeld das Buchungssekretariat 0511 / 90880640 von 9:30- 14:30 Uhr

Das Einräumen eines Rabattes ist eine freiwillige Leistung von boesner. Sie kann nicht eingefordert werden!

 

Konto:

VR-Bank Dinklage-Steinfeld
Empfängerin boesner GmbH - Projekt Kunstfabrik Hannover
IBAN DE15 2806 5108 4800 5053 03

BIC GENODEF1DIK

Hinweis:
Die Kunstfabrik Hannover ist ein Projekt der boesner GmbH Hannover.

Über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten informieren wir HIER.

 

 

 

 

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. 
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. 
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen 
oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung 
von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. 
Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. 

Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. 
Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige 
Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft.
Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch 
ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. 

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Streitbelegung nach Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag mit dem Kunden einvernehmlich beizulegen.

Darüber hinaus sind wir nicht bereit an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucher-Streitschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt
Bitte beachten Sie §8 Abs. 4 des UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb). Im schnelllebigen Internet kann es zu Unachtsamkeit, Druckfehlern oder ungewollten Missverständnissen kommen, welche sich ohne große Probleme mit einem Anruf oder einen kurzen E-Mail klären lassen. Sollten Sie wider Erwarten Beanstandungen an unserer Website haben, teilen Sie uns dies ausschließlich per Telefon oder E-Mail ohne Gebühren mit. Bitte schicken Sie bei E-Mail-Kontakt die Anforderung einer Lesebestätigung als Nachweis mit, falls Ihre E-Mail versehentlich im Spamordner landet!
Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zwecks kostenpflichtiger Abmahnung entspricht ausdrücklich nicht unserem wirklichen und mutmaßlichen Willen.
Bei berechtigten Einwänden ändern wir unsere Website umgehend.
Entstandene Kosten ohne vorherige Kontaktaufnahme und ohne den Versuch einer einvernehmlichen Regelung werden vollumfänglich zurückgewiesen und lösen gegebenenfalls eine Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen aus.

Quellenangaben für verwendete Bilder und Grafiken

Sämtliche Dozentenbilder wurden uns von den jeweiligen Dozenten zur Nutzung überlassen.
Imagefotos der Kunstfabrik stammen teilweise von unseren Dozenten (Danke hierfür!) sowie von Dietmar Stiller

© Weitere Fotos: Olaf Hausschulz, Nikolaus von der Assen, Pascal Hellmann, boesner und  www.momentkonserve.de

© Katalogillustration 2018: Prof. Felix Scheinberger www.felixscheinberger.de

© Katalogillustration 2019: Nikolaus von der Assen www.nikolaus.vonderassen.de

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir irrtümlich genutzte Bilder umgehend entfernen.

In den Kursen und Workshops entstandene Bilder wurden nach vorheriger Absprache und unter Zustimmung der Teilnehmern gemacht. Vielen Dank dafür.

Sollten Sie ein Foto von sich wiederfinden, welches Sie nicht mehr öffentlich gezeigt haben möchten, bitten wir um kurze Notiz, wir werden das Bild dann schnellstmöglich retuschieren oder gänzlich von der Webseite entfernen.


urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfender schriftlichen
Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter
als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Einige Inhalte diese Impressums und der Datenschutzerklärung stammen in Auszügen aus dem Impressumgenerator der Kanzlei Siebert, Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert und dem kostenfreien Onlineangebot des Anwalts-Such-Service Impressumgenerators. Die Datenschutzerklärung haben wir gemeinsam mit dem AGAD - Arbeitgeberverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (AGAD) e.V. erstellt. Danke hierfür.
Inhalte | Auszüge wurden von uns übernommen, jedoch individualisiert und erweitert.

kontakt

mailadresse kunstfabrik hannover       +49 511 90880640       Helmkestr. 5a       30165 Hannover       IMPRESSUM Kunstfabrik Hannover       Datenschutzerklärung